02.07.2020

Blogparade: Kultureinrichtungen und der (nicht ganz so normale) Corona-Wahnsinn

© Unknown, CC0 by 1.0 Universal

Die außergewöhnliche Situation, in der sich viele Kultureinrichtungen aufgrund der Corona-Pandemie befinden, wirft eine Menge Fragen auf: Verändern die neuen Rahmenbedingungen die Beziehung zwischen Mensch und Kultur? Wie gehen die Mitarbeiter*innen von Kultureinrichtungen mit der Situation um? Und wird sich in Zukunft das Kulturerlebnis grundlegend verändern?
Der Kulturverein Kultur hoch N will diesen und ähnlichen Fragen in Kooperation mit Zeilenabstand.net auf den Grund gehen und erhofft sich dabei Einblicke in die Situationen der Menschen vor Ort. Im Rahmen der Blogparade Neuer Alltag mit Corona in Kultur und Museum ruft der Verein (Blog betreibende) Kulturakteur*innen dazu auf, Artikel zu veröffentlichen, in denen sie ihren eigenen Erfahrungen mit und ihre Wahrnehmungen der gegenwärtigen Lage schildern.
Blogparaden ermuntern Interessiere dazu, sich in Form eines kurzen Artikels zu vorgegebenen Themen zu äußern. So entstehen nicht nur vielfältige Perspektiven auf diese Themen, die im Nachgang diskutiert werden können, sondern auch neue Kontakte und Netzwerke. Die Blogparade Neuer Alltag mit Corona in Kultur und Museum endet am 02. August 2020. Blogartikel können (falls vorhanden) auf dem eigenen Blog der Teilnehmer*innen veröffentlicht werden. Wer keinen Blog besitzt, kann seinen Artikel auch bei den Initiator*innen selbst einreichen, die diesen dann über die eigenen Kanäle veröffentlichen. Schließlich können die Artikel auch über den Hashtag #KulturAlltagCorona in den sozialen Medien verbreitet werden. Eine offizielle Teilnahme erfolgt durch die Verlinkung des eigenen Beitrags unter dem Aufruf zur Parade.  Diesen Aufruf finden Sie hier: https://www.kulturhochn.de/blogparade-neuer-alltag-mit-corona-in-kultur-und-museum/

 

Kategorie: Tipps und Veranstaltungen

Schlagworte: Museum · Corona · Erfahrung · Wahrnehmung · COVID-19 · Sicherheitsmaßnahmen · Kultureinrichtung · Alltag