07.04.2021

Veranstaltungstipp: Jahrestagung des DMB „Digitale Sammlungsarbeit: Das Museum im Wandel“

© Unknown, CC0 by 1.0 Universal

Digitalität, Transformation, Vernetzung und Nutzer:innen sind die Schlagworte unter denen die diesjährige Tagung des Deutschen Museumsbundes (DMB) steht. Konkret lautet der Veranstaltungstitel: „Digitale Sammlungsarbeit: Das Museum im Wandel“, denn es stehen Auswirkungen und Perspektiven digitaler Sammlungsarbeit auf das Museum im Mittelpunkt. Dem Thema Digitalisierung von Kulturgut haben wir uns im letzten Jahr hier auf dem Blog bereits gewidmet.

Neben Fachvorträgen von Referent:innen, die ihre Perspektiven zu einzelnen Schwerpunkten des Veranstaltungsthemas aufzeigen sowie Praxisbeispiele präsentieren,  soll der Fokus auf Austausch und Vernetzung der einzelnen Häuser (ob groß oder klein) untereinander liegen. Zur Diskussion stehen dabei unter anderem der aktuelle Status des Digitalisierungsprozess, der Wandel digitaler Sammlungsarbeit, der Prozess vom Digitalisat zur Digitalität oder wie ‚born digital‘-Objekte1 beim Archivieren verarbeitet werden. Zudem sollen Zukunftspotentiale des Museums erörtert werden.

Die einzelnen Tage sind je spezifisch nach Themenbereichen getaktet und jede interessierte Person ist herzlich eingeladen am Austausch teilzunehmen. Stattfinden wird die Tagung vom 02.-05. Mai 2021 – pandemiebedingt als Onlineveranstaltung.  
 

Hier finden Sie weitere Informationen und den Link zur Anmeldung. 


 

1 'born digitals' sind Objekte, die bereits digital entstehen und keinen Transformationsprozess vom analogen zum digitalen Objekt bewältigen müssen.  

 

Kategorien: Innovative Kulturvermittlung · Tipps und Veranstaltungen

Schlagworte: Digitales Museum · Deutscher Museumsbund · Jahrestagung · born digitals · Digitale Sammlungsarbeit