Gaming im Museum – Interview mit den Good-Practicern des Kulturbrunchs Part 2/2

17.08.2022 Katharina Hauck

Als Abschluss des Kulturbrunchs 2022 haben wir unseren Referent:innen aus der Good Practice-Phase offen gebliebene Fragen zu den Gaming-Formaten ihrer Museen gestellt. Im zweiten Teil befragen wir Dr. Paul-Moritz Rabe zum Projekt „Forced Abroad – Tagebuch eines Zwangsarbeiters“ und Anja Hoffmann sowie Mike Kleist zu den „Geheimen Kammern des Wissens“. 

Gaming im Museum – Interview mit den Good-Practicern des Kulturbrunchs Part 1/2

12.08.2022 Katharina Hauck

Als Abschluss des Kulturbrunchs 2022 haben wir unseren Referent:innen aus der Good Practice-Phase offen gebliebene Fragen zu den Gaming-Formaten ihrer Museen gestellt. Den Anfang machen Lisa Wog zum Projekt „Nehab One“ und Anna Riethus über „NMSee“. Die Antworten und das Interview finden sich hier im Detail!

Senior:innen in der Kunst- und Kulturvermittlung: Digitale Teilhabe – für alle!

13.07.2022 Katharina Hauck

Die Akzeptanz digitaler Vermittlungsangebote durch die Zielgruppe stellt ein wichtiges Kriterium für die Weiterentwicklung digitaler Kulturvermittlung dar. Dabei werden in der Regel vor allem jüngere Generationen befragt, die nach wie vor als Hauptkonsument:innen digitaler Angebote gelten. Eine wissenchaftliche Studie  legt nun bewusst den Fokus auf die Generation 60+.

Kulturbrunch 2022 – Lernen mit und über Games, Good Practice zum Anfassen und interdisziplinärer Austausch

10.06.2022 Katharina Hauck

Am 13. Mai 2022 kamen Kulturschaffende und Spielentwickler:innen zum Kulturbrunch in Hamm zusammen. Im Zentrum der Veranstaltung standen der interdisziplinäre Austausch zum Thema Gaming in der digitalen Kulturvermittlung sowie das Ausprobieren von Good Practice-Projekten. Ein Rückblick.

 

Cyber Staub – Ein AR-Parcour durch Herford

02.05.2022 Katharina Hauck

In Herford lässt sich momentan die Beziehung zwischen Stadt und Museum erfahren. Mit einem AR-Parcour wagt sich das Marta Herford in den öffentlichen Raum und verlässt die eigenen Institutionsgrenzen. Es vermischt sich die analoge mit der digitalen Welt und lässt Besucher:innen Kunstwerke per QR-Code und Web-App erfahren. 

(Westfälische) Museen im digitalen Raum – museum-digital

29.03.2022 Katharina Hauck

Museen und Kultureinrichtungen haben ihre Sammlungen in den letzten Jahren immer weiter digitalisiert und online zugänglich gemacht. Neben institutionsspezifischen Websites entwickelten sich dabei auch Community-Projekte wie die Plattform museum-digital. Ein Überblick über die Plattform und den Auftritt einiger westfälischer Museen.